KENMO graffiti / performance / artist

14Aug/120

Pandoras Box

Identität aus der Box.
Wer bin ich? Was ist meine Rolle im Leben, in der Gesellschaft, in der Welt?
Gibt es Anlass zur Hoffnung oder ist das die letzte Illusion, die uns erlaubt, so weiterzumachen wie bisher?

Eine neue Graffiti-Performance von Kenmo und Konsorten.
Premiere am 24.8.2012 um 23 Uhr auf dem Freiland Festival "Auf Vermögen angelegt" auf dem Außengelände des Schlachthofs Bremen.
Zweite und letzte Aufführung am 25.8.2012 um 23 Uhr.

Kommt kucken!

>>Die Würfel der Welt sind gefallen. Es ist entschieden, dass es Arme gibt, die für die Reichen zu schuften haben. Konzerne müssen jedes Jahr neue Produkte auf den Markt bringen, um gut zu sein. Menschen müssen mit Sensationen betäubt und glücklich gehalten werden. Es gibt mehr Schulden, als es Geld gibt, um diese zu begleichen. Die Erde leidet und der Mensch fragt sich wieso. Die Würfel der Welt sind gefallen, oder geht da noch was? Nach dem erfolgreichen Stück „Wandeln“ vom letzten Jahr ist der Bremer Graffitikünstler Kenmo mit seinem Performance-Team nun zurück, um die Büchse der Pandora zu öffnen!<<

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar schreiben zu können.

Noch keine Trackbacks.