KENMO graffiti / performance / artist

25Jul/190

Bilder der Battlebox auf der Breminale

Doch noch coole Show auf der Breminale am Samstag, den 6.7.2019, nach dem Regen. Das Verschieben um zwei Stunden gab mir Zeit, wieder trockene Sachen anzuziehen. Dafür verschonte uns dann das Hochwasser, das andere Bereiche der Breminale überflutete und zum Ausfall brachte...
Vielen Dank nochmal an das Publikum und an die Breminale Crew!:-)

27Jun/190

Battlebox auf der Breminale Sa. 6.7. 16h

Heyho, ich freue mich, darauf hinweisen zu können, daß am Samstag, den 6.7.2019 die Battlebox wieder die Breminale verzaubern wird, von 16 bis 18 Uhr an den steinernen Stufen zwischen Osterdeichwiesen und Schlachte!
Hier der Link zur FB-Veranstaltungsseite:
https://www.facebook.com/events/440829586694936/

Und am Samstag, den 24.8.2019 geht es weiter auf dem Streetart-Festival Weyhe, diesmal wieder auf dem Gelände der KGS Kirchweyhe, ebenfalls ab 16 Uhr:
https://www.facebook.com/events/446570782772179/

Die Battlebox ist übrigens immer interessiert an neuen Künstlern und Helfern!;-)

20Jun/190

Artikel in der “Zisch”

Vor einer Weile habe ich einer Schulklasse ein ausführliches Interview gegeben. Hier der nun erschienene Artikel dazu:

6Jun/190

Jüngste Spielereien

Hier ein paar Experimente mit den wasserbasierten MTN auf der Wand:

20Mai/190

Graffitiprojekt Likedeeler Schule

Ich habe ein sehr interessantes und schönes Projekt mit der Likedeeler Schule in Oyten gemacht. Ziel war es -neben dem Spaß für die Schüler- ein aussagekräftiges Werk für die Wand im Schulflur zu erstellen, das innerhalb des Komplexes der IGS Oyten auf die Likedeeler verweist.

Ich fing an mit einer kleinen Sprühshow, mit der ich mich vorgestellt habe. Ich erzählte den Kindern von den Likedeeler Piraten (Störtebeker & Co.), und sprühte die Initialien der Schule „LS“ - wobei ich mich gleichzeitig mit ins Boot gebracht habe, da dies zufällig auch meine Initialien sind. Überhaupt ging es bei der Motiv-Idee darum, dass wir alle in einem Boot sitzen und uns auf eine gemeinsame sichere Reise miteinander einlassen.

Ich gab den Schülern einen Einblick in die Welt des Graffiti-Writing: vom ersten „Tag“, über Bubble- und Blockbuster-Style bis zum Wild-Style. Wir taggten und zeichneten zusammen, grundierten die mitgebrachten Hartfaserplatten, schnitten Schablonen mit diversen Designs und übten uns im Sprühen.

In der ersten Woche konnten die Kinder ihre eigenen Werke gestalten und mit nach Hause nehmen, in der zweiten Woche ging es ans große gemeinsame Abschlusswerk. Nebenbei entstanden Hinweisschilder für die 2 Klassenräume (Hauptstufe und Mittelstufe), die Küche und das Bad.

Abschließend gab es eine sehr schöne Präsentation in der Schulbibliothek vor den anderen Klassen. Das verhängte Bild wurde feierlich enthüllt, ein paar kurze Ansprachen gehalten, die Geldgeberin von der Sparkasse wurde mit einem Werk geehrt, ich bekam Blumen überreicht und es gab selbstgemachte Limonade und Kuchen für alle.
Insgesamt ein wunderbares Projekt mit sehr viel Herz und sehr schöner Stimmung, das allen gut gefallen hat.
Gerne mehr davon!

Hier noch ein Zeitungsartikel in der Kreiszeitung dazu: https://www.kreiszeitung.de/lokales/verden/oyten-ort54165/kunst-spruehdose-likedeeler-schueler-gestalten-graffiti-fuers-schulgebaeude-12290746.html